Veralteter Browser

Sie verwenden einen veralteten Internet Explorer (IE) Browser. Damit die Webseite korrekt angezeigt wird, benötigen Sie mindestens IE 9. Sie können einen aktuellen Browser gratis herunterladen.


Internet Explorer jetzt herunterladen

13. HUG-Wettbewerbsfinale mit jeweils 5 hochkarätigen Finalisten in zwei Kategorien

Zum 13. Mal ging kürzlich der HUG-Creative Tartelettes Wettbewerb mit einem spannenden Finale über die Bühne.

In den Kategorien „Lernende“ und „Ausgebildete“ hatten sich im Vorfeld zahlreiche hoch motivierte Berufsleute mit kreativen und hochklassigen Füllideen um den Einzug ins Finale beworben. Auf der Basis von komplett anonymisierten Rezeptvorschlägen wählte die Jury jeweils fünf Finalisten aus.

Die Sieger wurden am 19.05.2016 in der Bäckereifachschule Richemont in Luzern ermittelt.

Was gab es zu tun?

Gefragt waren verschiedene Rezepturen für kreative (süsse und pikante) Füllungen der HUG Tartelettes als Amuse-bouche- sowie als Dessert-Teller. Bei den „snackigen“ Tartelettes mussten die HUG Snack-Tartelettes Filigrano Rechteck 5.3 cm und die HUG Snack-Tartelettes Classic 5 cm verwendet werden. Bei den „süssen“ Tartelettes standen die HUG Dessert-Tartelettes Filigrano Rechteck 5.3 cm und die HUG Choco-Tartelettes Filigrano 5.3 cm im Mittelpunkt.

Die 10 Finalisten waren:

Kategorie Lernende: 

  • Martin Amstutz, Hotel Belvoir Sachseln
  • Aurora Hernándes, Psychiatrische Klinik Wil
  • Anja Zweifel, Seniorenzentrum Solino Bütschwil
  • Martina Aregger, Luzerner Kantonsspital
  • Dariush Homayoun, Gurten Park im Grünen Wabern

Ausgebildete: 

  • Thomas Haab, Privatklinik Bethanien Zürich
  • Simon Bieri, Wilderswil
  • Beat Stohler, Sutter AG Münchenstein
  • Rebecca Pigoni, Alterszentrum Lindenhof
  • Andreas Mumenthaler, Wohnen im Alter Fellergut AG Bern

Und wer sind die Gewinner?

Die beiden Erstplatzierten, Martina Aregger (Lernende) und Andreas Mumenthaler (Ausgebildete), können sich über einen 2-wöchigen Stage in den Disneyland Resorts in Hongkong bei Rudy Muller freuen.

Martina Aregger

Martina Aregger überzeugte mit ihrem Amuse-Bouche-Teller „Asiatische Kreation trifft Schwiizer Urschnaps“. Bei diesem Teller füllte sie das HUG Snack-Tartelettes Filigrano Rechteck 5.3 cm mit Crevetten auf Kräuter- Maissalat, das HUG Snack-Tartelettes Classic 5 cm mit einer Jakobsmuschel im Süsskartoffelmantel auf Kirsch Chutney. Die Komposition rundete sie mit Thunfisch auf Balsamico-Linsen, Vanilleessenz, Peperoni „Schwammbrot“, Wasabi-Quark und einem Kirschcappuccino ab. In der Kategorie Desserteller trug der Teller den Namen „Nebliger Spätsommer“ und überzeugte mit seiner Kreativität. Die Gewinnerin entschied sich, das HUG Dessert-Tartelettes Filigrano Rechteck 5.3 cm mit einem geeisten Beerensalat zu füllen. Das HUG Choco-Tartelettes Filigrano Rechteck 5.3 cm wurde mit einem weissen Kaffe Panna Cotta zubereitet. Weitere Komponenten auf dem Teller waren ein Lavendelküchlein, eine Hongihüppe sowie Schokoladensteine mit Himbeerfüllung.

Andreas Mumenthaler

Andreas Mumenthaler schaffte den Sprung aufs Siegertreppchen mit seinem Amuse-Bouche Teller „Kombination von Vogel Pilzen, Wurzeln und Pflanzen. Die Kreation bestand aus sautierter Wachtelbrust mit Morchel Ragout, gedünstetem Federkohl, Schenkel und Ei der Wachtel mit Bärlauch sowie Wurzelknollen. Der Dessert-Teller mit dem Namen „Pracht des Waldes“ war bestückt mit einem Waldbeerenküchlein mit Meringuage sowie Holunder als Gelee, Mousse von Beeren und als besonderes Highlight war ein Sorbet mit Kornelkirschen auf der Platte.

Kategorie Lernende:

1. Martina Aregger, Luzerner Kantonsspital
2. Martin Amstutz, Hotel Belvoir Sachseln
3. Dariush Homayoun, Gurten Park im Grünen Wabern
    Aurora Hernándes, Psychiatrische Klinik Wil
    Anja Zweifel, Seniorenzentrum Solino Bütschwil

Ausgebildete:

1. Andreas Mumenthaler, Wohnen im Alter Fellergut AG Bern
2. Rebecca Pigoni, Alterszentrum Lindenhof
3. Thomas Haab, Privatklinik Bethanien Zürich
    Simon Bieri, Wilderswil
    Beat Stohler, Sutter AG Münchenstein

Schwere Entscheidung für die Jury

Dass der Wettbewerb einen hohen Stellenwert besitzt, wird durch die hochkarätige Jury mit Gilde-Präsident René-F. Maeder, Rolf Mürner Pâtissier-Weltmeister und Dessertcoach der Schweizer Jugend-Kochnationalmannschaft, Käthi Fässler Küchenchefin im Hotel Weissbad, Alain Müller Program Manager von Culinary Arts Academy Switzerland, Silvia Schlegel, dipl. Konditorin-Confiseurin vom Richemont in Luzern sowie René Keller Restaurantfachmann HUG AG Malters, deutlich. Die Rezepte zeigten gewagte Kombinationen von ungewohnten Geschmackskombinationen. Ganz nach dem aktuellen Trend des Food Pairing wurde ein Yuzu Gel mit Ziegenkäse kombiniert. Aufgefallen ist auch, dass die Finalisten beider Kategorien für ihre Kompositionen häufig Ideen aus anderen Ländern adaptierten.

In allen Kategorien zeigten die Finalisten ein nahezu gleich hohes Niveau. Letztendlich entschieden nur Nuancen über die Siegerplätze.

Innert 4 Stunden mussten die Finalisten ihre eingereichten Vorschläge überzeugend zubereiten und auch sämtliche Dekore vor Ort herstellen. Das professionell eingerichtete Richemont in Luzern bot hierzu das ideale Umfeld.

HUG Kompetenz

HUG fördert mit dem Creative Tartelettes Wettbewerb das innovative Potenzial von Köchen, Pâtissiers, Konditoren und Confiseuren gemeinsam mit den Fachpartnern Gilde etablierter Schweizer Gastronomen und der Bäckereifachschule Richemont sowie den Partnern CC Angehrn, Scana Lebensmittel AG und dem Medienpartner Salz & Pfeffer.

Unter dem Motto „We love your creativity“ versteht sich die HUG AG als Lösungsanbieter für die Gastronomie. Die zahlreichen Varianten an Snack-, Universal- und Dessert-Tartelettes der HUG AG leben von den kreativen Füllungen und phantasievollen Dekorationen der Küchenchefs. Für kulinarische und optische Abwechslung von Apéro, Vorspeise, Hauptspeise und Dessert ist ausserdem mit den unterschiedlichen Formen und Grössen gesorgt. Die Siegerrezepte sind demnächst auf www.hug-rezepte.ch abrufbar. Auf Facebook sind ab sofort Fotos vom Event zu finden.
www.facebook.com/hugfoodservice

Medien-Kontakt:
HUG AG
Dunja Königsrainer, Leiterin Marketing Food Service
Tel. 041 499 75 42 / Fax. 041 499 76 01
dunja.koenigsrainer@remove-this.hug-familie.ch / www.hug-familie.ch